Archiv für Juli 2013

Nachdenken und diskutieren und relaxt feiern im Sommer in Halle

Solikonzert mit Vorträgen für die Antifa-Schülerzeitung „Heile Welt is nich“ am 3. August ab 17:00 Uhr

Verweise auf Kampagnen – Auch in den Sommer gegen Antisemitismus, Rassismus und autoritäre Regime –

Aufruf: Kein Al Quds-Tag 2013 – Gemeinsam gegen Antisemitismus

„Auch in diesem Jahr rufen Islamist*innen am 3. August 2013 auf der ganzen Welt wieder zum internationalen Al Quds-Tag (arabisch: Jerusalem-Tag) auf, um für die Eroberung Jerusalems und die Vernichtung Israels aufzumarschieren. Der iranische Revolutionsführer Ayatollah Khomeini rief den Kampftag 1979 aus, um der internationalen islamischen Solidarität mit den Palästinenser*innen und dem Hass gegen den jüdischen Staat Israel Ausdruck zu verleihen.
(…)
Deshalb fordern wir:
Gemeinsam gegen Antisemitismus! Nieder mit den Regimen in Iran und Syrien!
Solidarität mit den emanzipatorischen Kräften vor Ort und im Exil!
Solidarität mit Israel!
Kein Aufmarsch am Al Quds-Tag am 3. August in Berlin und anderswo!“

» Antifaschistische Kundgenung:
3. August 2013 | 13:00 Uhr | Adenauerplatz (U7, Berlin)

Remember 93 – Kompromisse töten!

„20 Jahre nach der Abschaffung des Grundrechts auf Asyl wird es Zeit, den damals verantwortlichen Parteien und Politikern einen gehörigen Denkzettel zu verpassen. Im Rahmen der Kampagne „Remember 93“ wollen wir das Polit-Event „Bundestagswahl“ stören und sabotieren wo es nur geht. Denn: Ein Kreuz bei der Bundestagswahl ist immer auch eine nachträgliche Einverständniserklärung mit der Abschaffung des Grundrechts auf Asyl durch das Bündnis von CDU, FDP und SPD mit dem tobenden Mob auf der Straße zu Beginn der 1990er Jahre. (…)“